Logo vslugasshof-m

  • fp-01
  • fp-03
  • fp-06
  • Home

Projektwoche 7. Klassen

 

 Eier-Hike

Vor den Herbstferien hatten wir eine Projektwoche. An einem Tag sind wir mit der Parallelklasse für einen Eier-Hike nach Rothenburg gefahren.

Zuerst erhielten wir im Klassenzimmer 24 rohe Eier und mit diesen fuhren wir mit dem Bus nach Rothenburg zur "Alten Holzbrücke". Da mussten wir die Eier mit selbstmitgebrachtem Material so einpacken, dass sie den Wurf von der Brücke überlebten. Wir hatten eine halbe Stunde Zeit. Viele haben das Ei mit Zeitung umwickelt und gepolstert. Einige haben noch einen Plastiksack, der als Fallschirm dienen sollte, angehängt.

Zuerst kam die Parallelklasse dran, dort haben 8 Eier überlebt. Dann sind wir darangekommen. Leider hatten wir manchmal Schwierigkeiten, denn zwei Eier blieben im Baum hängen und nur mit Chance überlebt sie, denn wir konnten sie durch Schütteln aus den Ästen befreiten.

Schlussendlich haben 16 Eier überlebt und wir konnten 32 Minuten früher in die Ferien gehen :-).

Zur Belohnung führen wir noch an den Nordpol und grillten gemütlich unsere Würste über dem Feuer.

Klasse 1C

Herbstwanderung

 

IMG 5801

Am Donnerstag, den 19.10. 2017, fand die diesjährige Herbstwanderung statt.

Die Schülerinnen und Schüler wurden gemäss der eigenen Einschätzung ihrer „Sportlichkeit“ in Gruppen eingeteilt und wanderten auf sechs verschiedenen Routen zu unserem gemeinsamen Treffpunkt im Eigenthal. Dabei ging es für einige über Malters, für andere über Schwarzenberg und wieder andere nahmen den Weg über Kriens. Ob Zug, Pilatusbahn oder Bus, kurze oder längere Wanderung – alle Gruppen konnten bei schönstem Wanderwetter die Zeit zusammen auf der Strecke geniessen. Beim gemeinsamen Treffpunkt wurde dann gegessen, grilliert, gespielt und getratscht.

Vielen Dank für die tolle Organisation! Ein grosses Lob auch an alle Schülerinnen und Schüler für das tolle Betragen und die friedliche, lustige Stimmung! Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Schulhausaktion!

neu

Herbstprojektwoche der 8. Klassen

Die Projektwoche der 8. Klassen, 25.-29.9.2017, stand unter dem Motto: «Lebenslauf und Motivationsschreiben, die ersten Schritte zur Bewerbung!» In diversen Workshops wurden den Schülerinnen und Schüler vermittelt, was in einer Bewerbung wichtig und entscheidend ist.

Anfangs Woche lernten sie, wie ein Lebenslauf aussieht. Natürlich haben alle dann am eigenen Lebenslauf zu arbeiten begonnen. Am Dienstag war die Kleidung das Hauptthema, was zieht man zu einem Bewerbungsgespräch an oder was sicher nicht.

Am Mittwoch besuchten die Jugendlichen die Lehrlingsabteilung der Firma Schindler AG in Dierikon. Der Besuch war sehr interessant, die SuS konnten verschiedene Ausbildungen kennen lernen. Ja einige durften sogar ihre ersten Versuche im Schweissen machen!
Donnerstags wurde neben einem Religionsblock weiter am Lebenslauf gearbeitet und die Jugendlichen setzen sich mit ihren Berufswünschen auseinander. Waren die erst einmal klar, übten sie sich im Motivationsschreiben. Weiter wurden von jeder Schülerin und jedem Schüler professionelle Fotos gemacht, die dann für den Lebenslauf genutzt werden können.
Am Freitag besuchte die Leiterin der Lehrlingsausbildung der Migros Genossenschaft Luzern zusammen mit einem Lehrling die 8. Klässler. Auch dieser Vortrag war sehr interessant und hilfreich! Natürlich wurde weiter an den Lebensläufen und am Motivationsschreiben gearbeitet. Einzelne Schüler konnten während der Woche sogar schon Termine für eine Schnupperlehre abmachen!

Die Woche war super interessant! Alle Schülerinnen und Schüler haben toll mitgearbeitet und somit sehr viel profitiert!

Pausenkiosk



In jeder "Grossen Pause" am Morgen haben die Jugendlichen die  Möglichkeit, Getränke und eine
Zwischenverpflegung an unserem Pausenkiosk günstig zu kaufen. Jede Klasse betreibt diesen Kiosk 
einmal während zirka 3 Wochen pro Jahr.

alt

Hallo! Was habt ihr alles zu verkaufen? Ich weiss es nicht, weil ich neu bin.

Wir haben Choco-Drink, Apfelsaft und Orangensaft für je 1.-, Blévita blau und rot .-80, Babybel oder Brot. Babybel .-80 und ein Stück Brot .-40.

Ich hätte gerne ein Choco-Drink, zwei Brote und ein Babybel.

Gerne, das macht dann 2.- und .-60.

Hier!

Du hast die Möglichkeit, .-20 als Depot für den Choco-Drink zu verlangen.

Danke!
Bitte! Tschüss!

Albina, Alessia, Sandra, Sheila

 

Der Pausenkiosk ist klasse! Man hat viel Verantwortung, darf 20 Minuten früher gehen und 20 Minuten später kommen. Man sollte aber Disziplin haben. Mit dem Pausenkiosk können wir eine Menge Geld machen. Das Depot machen wir nicht so gerne, das „fötzele“ noch weniger. Doch im Grossen und Ganzen ist der Pausenkiosk eine gute Sache und wir freuen uns immer wieder, dabei zu sein.

 Alex, Mikko, Travis

 

„Ein Choco-Drink mit einem Brot bitte“, so fängt unser Pausenkiosk an. Jeden Tag um 09:30 Uhr beginnt die erste Gruppe den Pausenkiosk einzurichten. Die Schulglocke klingelt und alle Jugendlichen stürmen zum Pausenkiosk. Der Vorteil ist, wir dürfen 20 Minuten später in die Schule und der Nachteil ist, wir verpassen 20 Minuten des Unterrichts. Bei uns gibt es auch Depot. Wenn ein Schüler oder eine Lehrperson ein Choco-Drink kauft und ihn dann austrinkt, hat er die Möglichkeit, beim Depot 20 Rappen zurück zu holen.

 Bajram, Imran, Sangeeth

 

Hallo!

Hei!

Was gibt es alles zu kaufen?

Brot 40 Rp., Babybel 80 Rp., Blévita 80 Rp. und zu trinken Apfelsaft, Orangensaft und Choco-Drink. Die Getränke einzeln kosten je 1 Fr.

Ein Choco-Drink und 2 Brote!

OK. Das gibt 1 Fr. und 80 Rp.

Hier 5 Fr.

Hier 3 Fr. 20 Rp. zurück

Dankeschön, tschüss zusammen!

Ciao!

Besa, Dorontina, Ksenija, Valmira


Schulhaus Staffeln mobile

Logo vslu mobile transparent