In den Osterferien finden die Kreativ- und Sportwochen statt. Den Schülerinnen und Schülern bietet sich die Gelegenheit,
während dieser Zeit auch mal etwas Neues oder bisher Unbekanntes im Bereich Sport und Kreativität auszuprobieren.
Die Anmeldephase startet am 13. Februar 2019. Information und Anmeldung direkt unter www.freizeit-luzern.ch.

 

Logo vslugasshof-m

  • Footer3
  • Footer1
  • Footer2
  • Footer4
  • Footer6
  • Footer7
  • Footer8
  • Footer9 1
  • Home

Basketballturnier

Anlässlich des Basketballturniers des Kanton Luzern war das Schulhaus Gasshof mit 9 Mannschaften (!) am Start. Viele tolle Partien mit Einsatz und schönen Spielzügen durften von den vielen Zuschauenden bestaunt werden. 

Die Mädchen und die Knaben des 9. Schuljahres haben sich für die Schweizermeisterschaft in Basel qualifiziert! Herzliche Gratulation!!! 

rangliste basketball

Mehr Impressionen gibt es hier oder auf der Website des Organisators.

LIFT - Erste Schritte in der Arbeitswelt

DER ERSTE TAG IN DER MIGROS HORW

Ich war am Samstag das erste Mal in der Migros in Horw am Arbeiten, weil ich mich beim LIFT-Projekt vom Schulhaus Gasshof angemeldet habe. Der Sinn von diesem Projekt ist, dass ich einen Einblick in die Berufswelt bekomme und lerne, wie ein Tagesablauf aussieht und weiss, was ich können muss, um in der Berufswelt bestehen zu können.
Frau Blunschi, sie ist meine Lift-Betreuerin, hat mich von der Bushaltestelle abgeholt. Als wir in der Migros in Horw waren haben wir den Filialleiter und seinen Stellvertreter getroffen. Sie haben mir Fragen gestellt. Zum Beispiel was meine Hobbys sind. Danach ging Frau Blunschi weg und ich habe die Arbeitskleider angezogen.
Ich habe dem Stellvertreter bei allen Bereiche geholfen. Ich habe mit ihm Gemüse geordnet, wir haben Pizzas aus dem Tiefkühlraum geholt, es war minus 20 Grad Celsius, weil es zu wenige hatte. Ich habe dann die Waren geholt und geordnet und Cola aufgefüllt, weil diese unglaublich schnell verkauft waren. Weiter ging ich in der Garage die Einkaufswagen holen. Um 13.00 Uhr hatte ich Feierabend und ging nach Hause. 

Ich bin froh, dass alle Personen so nett zu mir waren und bin stolz, dass ich einige Arbeiten schon ganz alleine mache durfte. Ich freue mich schon auf den nächsten Samstagmorgen in der Migros Horw.

Mehr zum Thema gibt es auf der folgenden Webiste: https://jugendprojekt-lift.ch/

joudi lift

Lagerbericht 9. Klasse

In der Projektwoche waren wir alle 3.Sekler im Lager in Schüpfheim. Wir durften vorher nach eigenem Interesse einen Workshop aussuchen, in dem wir dort arbeiteten. Es gab die Workshops Bühnenauftritt, Bewegung, Service, Eventplanung, Kochen und Multimedia. Alle Workshops haben ihre Anreise selber geplant. Die Gruppen, die am meisten gewandert sind (bis zu 23 km!), hatten dann am Schluss mehr Geld für sich zur Verfügung.

Am ersten Tag war es sehr chaotisch, da wir alle sehr aufgeregt und erschöpft waren. Die Eventplanungsgruppe hat jeden Abend ein Programm organisiert und durchgeführt. Wir hatten einen Filmabend, ein FIFA-Turnier, Spiele und eine Abschlussparty.
Am Donnerstag hatten wir einen Bunten Abend, an dem wir alles präsentiert haben, was die einzelnen Workshops gemacht haben, wie Webseite, Apero, Tanzchoreographie und Theatersketche. Ein Highlight war der Ausflug in die Tropfsteinhöhle am Mittwoch. Wir konnten die Karstfelder besichtigen und viele neue Dinge lernen. Ein weiteres Highlight war unsere Abschlussparty und das gute Essen während der ganzen Woche.

Wir haben alle das Lager sehr genossen und konnten viele schöne Erinnerungen nach Hause nehmen.
Vanessa, David, David, Sanije (3a)

Fotos sind in der Galerie abgelegt.

Weitere Berichte und Eindrücke findet ihr auf der eigens erstellten Website: www.3sekgasshof.jimdofree.com

Lehrstellenparcours

Am 25.09.2018 hatten wir einen Lehrstellenparcours mit dem Schulhaus Matt.

Wir hatten einen Plan und nach diesem Plan war unser Tag gestaltet. Wir mussten drei verschiedene Ateliers besuchen und drei verschiedene Berufe. Wir wurden entweder gefahren oder wir mussten mit dem Bus gehen. Eine Gasshof Schülerin hatte z.B. die Informatiker stelle besucht. Man musste einen Zettel ausfüllen den der Lehrer uns gegeben hatte. Da drauf mussten wir 6 Berufe ankreuzen die wir besuchen wollten. Das wurde dann abgeschickt. Durch dieses Blatt wurde unser Tag gestaltet. Wir mussten um 07:40 im Schulhaus Matt sein. Von jeder Klasse hat die LP einen Input gemacht. Um 08:20 fing das Ganze dann an. Alle waren irgendwo anders. Das Ganze sollte dann um 17:00 Uhr fertig sein. Mit kleinen Verspätungen war das Ganze auch fertig. Das hat uns alle weiter gebracht und wir alle lernten etwas dazu. Wir kennen jetzt einpaar Berufe besser. Wir bedanken uns beim Schulhaus Matt und bei Frau Barbara Lichtsteiner. 

Liebe Grüsse Klasse 2c/d 

Sogar das Fernsehen war vor Ort...

Spielnachmittag 2018

Nach einer ersten Woche im Schulhaus Gasshof tobten sich die Schülerinnen und Schüler beim Spielnachmittag aus. Fussball, Ultimate, Gruppenbadminton, Blitzball und Tischtennis waren die Sportarten des Tages, welche unter strahlend blauem Himmel stattfinden konnten. 

Im Zentrum stand das gegenseitige Kennenlernen sowie Fairness und Einsatz beim Spiel. Für einmal waren die Sieger nicht diejenigen mit der grössten Punktzahl oder denn meist erzielten Toren. Nein, am Spielnachmittag gewinnt, wer viel Einsatz gibt und ein Teamplayer/ eine Teamplayerin ist. 

Wir sind gespannt auf die Auswertung und danken allen Sportlerinnen und Sportlern sowie den Helfern für einen gelungenen Nachmittag. 

Mehr Bilder findet ihr in der Galerie!

Spielnachmittag

Der erste Schultag im Schulhaus Gasshof 2018/19

Juhu, die Schule hat wieder begonnen und die neuen 1.Sekler sind da. Nach einer Begrüssung von unserem Schulleiter Herr Furrer haben wir ein bisschen nachgefragt wie der erste Schultag so ist und ob es ihnen gefällt. Herr Furrer wünschte uns allen einen guten Start und ein tolles Schuljahr. Er freut sich auf ein positives Schulhausklima und einen guten Umgang.

Es gab viele positive Antworten, an das Schulhaus müsste man sich etwas gewöhnen aber auch die 2. und 3. Sekler seien sehr nett.

Nach der Rede haben wir mit unseren Klassenlehrpersonen Flaggen mit unseren Länderwappen gestaltet, die wir vor dem Schulhaus aufhängen werden.

Wir sind gespannt auf das Jahr und wünschen allen ein tolles Schuljahr und viel Erfolg  :-)

Arneta und Edona 2b

1 Schultag

Weitere Impressionen vom 1. Schultag findet ihr hier.

Schulhaus Staffeln mobile

Logo vslu mobile transparent